Maskenknigge

Die Coronazahlen steigen wieder und die Maske ist in einigen Städten jetzt auch auf belebten Straßen ein Muss. Ich habe Ihnen fünf Kniggetipps zum Umgang mit der Maske zusammengestellt.

1. Stoffmasken sind schicker und nachhaltiger als Einwegmasken. Denken Sie aber daran, die Masken regelmäßig zu wechseln, zu waschen oder zu desinfizieren.

2. Achten Sie beim Tragen einer Stoffmaske im Business darauf, dass diese zu Ihrem Outfit passt. Ein selbst gebastelter Stofffetzen wirkt schnell unhygienisch und lässt Ihr Outfit schmuddelig erscheinen. Mittlerweile gibt es eine tolle Auswahl an businesstauglichen Stoffmasken.

3. Wohin mit der Maske? Legen Sie Ihre Maske bitte nicht auf den Esstisch, Schreibtisch, Küchentisch etc. Das ist unhygienisch. Stecken Sie Ihre Maske am besten in Ihre Hosentasche oder in ein Seitenfach Ihrer Handtasche.

4. Denken Sie an die Umwelt. Einwegmasken gehören nach Gebrauch in den Mülleimer. Leider sieht man viel zu häufig achtlos auf der Straße oder in die Natur entsorgte Masken.

5. Maske tragen kann manchmal lästig sein, denken Sie an die Mitmenschen, die Sie schützen, aber auch an Ihre eigene Gesundheit.