Über mich

„Wenn wir uns ständig nur mit uns selbst beschäftigen und um unsere Selbstoptimierung bemüht sind, verlieren wir den Blick für die Gesellschaft und unsere unternehmerische und soziale Verantwortung.“

 

 

Warum sollten Sie mit mir arbeiten?

Das Feingefühl für einen situationsgerechten Auftritt zu entwickeln, ist eine Kunst. Es ist nicht einfach, die eigene Person in jeder Situation richtig in Szene zu setzen. Diese Kunst möchte ich Ihnen in unserer Zusammenarbeit vermitteln.

Sie wünschen sich:

    • eine kompetente Unterstützung und Sparringpartnerin
    • Tipps und Tricks für Ihre persönliche Situation und keine allgemeinen Theorien
    • ein praxisorientiertes Training, das Sie zeitnah zum Erfolg bringt
    • ehrliches Feedback 

Dann sollten wir uns kennenlernen und herausfinden wie ich Sie auf Ihrem Weg unterstützen kann.

Äußere Wirkung und innere Haltung – dass das viel miteinander zu tun hat, habe ich durch Isabel Reusser verstanden. Neben den Regeln für Business Etikette zeigt sie, wie durch die Verbindung von beidem beruflicher Erfolg gelingt. Inspirierend, nützlich und direkt umsetzbar!

Norbert Fischer

Business Coach und Resilienz Trainer, RE SILENCE

Meine Geschichte

Ende 2017 hatte ich meine Freelancer Tätigkeit als IT-Beraterin aufgegeben, da sie sich nicht mehr mit meinem Familienleben vereinbaren ließ. Meine Kinder brauchten mehr meine physische und geistige Präsenz. Die Vermittlung von Erziehung und Werten wollte ich nicht an eine Nanny, die Schule oder den digitalen Babysitter delegieren. Insbesondere nachdem ich beobachten konnte, welch negative Auswirkungen fehlende Strukturen und eine unzureichende Vermittlung von Werten, Traditionen und Erziehung innerhalb der Familie auf die heutigen Kinder und Jugendlichen haben.

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung schwirrten mir viele Ideen durch den Kopf. Zunächst machte ich das, was gefühlt zurzeit die meisten Menschen in einer beruflichen Neuorientierungsphase machen – ich arbeitete als Business Coach. Es bot sich auch an. Ich verfüge über ein abgeschlossenes Studium in Arbeits- und Organisationspsychologie, sowie Wirtschaftsinformatik, habe diverse Weiterbildungen als Organisationsentwicklerin und Business Coach gemacht und langjährige Erfahrung in der Personalentwicklung.

Die Arbeit mit den Klienten machte mir Spaß, aber mir fehlte eine konkretere Zielrichtung mit einer stärkeren Umsetzungsorientierung. Ich wollte einen sichtbaren Mehrwert für meine Kunden schaffen und keine Flipcharts produzieren, die in Büroschubladen verstauben. Aus den Coachings nahm ich zwei wichtige Herausforderungen meiner Klienten mit. Erstens, viele hatten Mühe sich in ihrer Außenwirkung zu repräsentieren und ihre Botschaften zu vermitteln. Zweitens, klagten viele über ein schlechtes Betriebsklima und die mangelnde Wertschätzung in ihrem Arbeitsumfeld. 

Die zweite Herausforderung hatte ich in zahlreichen Teambuilding Workshops in meiner Rolle als Personalentwicklerin zu lösen versucht. Leider häufig mit mäßigem Erfolg. Das Wissen, dass der Chef gemäß Persönlichkeitsmodell unterkühlt ist, wenig Gefühle zeigt und daher auch nur wenig loben kann und die Mitarbeiterin ein hochemotionaler Mensch ist, deren Selbstwertgefühl stark vom Lob ihrer Mitmenschen abhängt, hilft in der täglichen Zusammenarbeit nur bedingt weiter. Nicht in jedem Unternehmen besteht die Möglichkeit, dass nur Mitarbeiter und Vorgesetzte mit der passenden Persönlichkeitsstruktur und demselben Kulturverständnis zusammenarbeiten. Trotzdem sollte ein wertschätzendes und angenehmes Betriebsklima herrschen. 

Genau hier setze ich mit „Erfolgreich mit Stil“ an. Ich möchte das Bewusstsein schaffen, dass man mit ein paar einfachen Regeln guter Umgangsformen auch mit Menschen, die einem von der Persönlichkeit weniger entsprechen, gut und harmonisch zusammenarbeiten kann. Wir leben zurzeit in einer Gesellschaft, wo der einzelne stark mit sich und der eigenen Selbstoptimierung beschäftigt ist. Dabei geht der Blick für die eigene Wirkung im Umgang mit anderen leider manchmal verloren. Es wird der Eindruck vermittelt, dass wenn wir einfach so sind, wie wir sind und uns von gesellschaftlichen Normen und Strukturen befreien, frei wären. Dabei schränken wir uns mit dieser Haltung im Umgang mit anderen, die nicht ganz unseren Vorstellungen entsprechen, ganz schön ein und fühlen uns plötzlich alles andere als frei. 

Etikette bzw. gesellschaftliche Normen und Werte sind nicht spießig oder einschränkend. Wir Menschen brauchen Strukturen und Umgangsformen, damit wir miteinander zurechtkommen. Richtig angewendet und verstanden, schränken sie uns in unserer persönlichen Freiheit nicht ein. Wer das Gespür entwickelt, in verschiedenen Umgebungen und Arbeitssituationen den richtigen Umgang zu pflegen und sich seiner Wirkung bewusst ist, wird schnell feststellen, wie befreiend diese Sicherheit ist. 

Genau dieses Gespür möchte ich Ihnen vermitteln, nicht belehrend und dogmatisch, sondern mit Herz und der Lust sich Weiterzuentwickeln. Wer mich kennt, weiß, dass ich alles andere als spießig bin. 

Kontaktformular

Datenschutzerklärung

Newsletter

Ein Mal im Monat erhalten Sie Tipps und Informationen aus der Welt der guten Umgangsformen. Für Ihren Auftritt mit Stil!